Skip to content

[Login]

Fischereischein

Wer die Fischerei ausüben will, braucht einen Fischereischein. Diesen stellt die für den Wohnort zuständige Fischereibehörde auf Antrag aus, vorausgesetzt, man hat eine Fischerprüfung bestanden oder es liegen Tatbestände vor, die eine Ablegung der Fischerprüfung ausschließen.

Für das Angeln im jeweiligen Gewässer benötigen Sie zusätzlich einen Erlaubnisschein zum Fischfang, der beim Fischereiberechtigten (Besitzer) oder Fischereipächter des Gewässers einzuholen ist.

Jugendfischereischein

Personen, die das achte, aber noch nicht das vierzehnte Lebensjahr vollendet haben, darf nur ein Jugendfischereischein erteilt werden.
Bis zur Vollendung des vierzehnten Lebensjahres dürfen Jugendfischerei-scheininhaber die Fischerei nur in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-inhabers, welcher über eine nachgewiesene Qualifikation verfügt, ausüben.

An wen muss ich mich wenden?

An das Ordnungsamt der Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue.

Sie können sich den Antrag auf einen Fischereischein hier herunterladen und im Original bei der Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue abgeben.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • abgelaufener Fischereischein oder Prüfungszeugnis einer bestandenen Fischerprüfung
  • Personalausweis
  • Passbild

 

Welche Gebühren fallen an?

Jahresfischereischein:                        17,50 €

Fünfjahresfischereischein:                  37,00 €

Zenjahresfischereischein:                   58,00 €

Jugendfischereischein:                        10,00 €

Vierteljahresfischereischein:               19,00 €

Fischereischein auf Lebenszeit:         220,00 €

Rechtsgrundlage

  • §§ 28, 29 Thüringer Fischereigesetz (ThürFischG) in der Fassung vom 18. September 2008
  • Thüringer Verordnung über die Fischereischeingebühr und die Fischereiabgabe

 

Hauptamt

Frau Perthes/ Frau Mohr

034343/70316