Skip to content

[Login]

Wetter

Bekanntmachung - Änderung Bebauungsplan Fockendorf

18/12/18

 

Bekanntmachung der Gemeinde Fockendorf zur öffentlichen Auslegung

 

Entwurf der 1. Änderung zum Bebauungsplan – Erholungspark Pahna, Bebauungsplan „Bereich Fockendorf – Nord“ gemäß § 13 b Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 13 a BauGB

 

 

 Der Gemeinderat Fockendorf hat mit Beschluss vom 11. Dezember 2018 (Beschluss Nr.: 92/14/2018) den Entwurf zum Bebauungsplan

Erholungspark Pahna,

Bebauungsplan „Bereich Fockendorf – Nord“ – 1. Änderung,

 

in der Fassung vom 28.11.2018, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B), beschlossen. Die Begründung in der Fassung vom 28.11.2018 wurde gebilligt und die öffentliche Auslegung nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

 

Der Geltungsbereich dieser 1. Änderung ist aus folgendem Lageplan ersichtlich:

      
Der Entwurf der 1. Bebauungsplanänderung, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) sowie den textlichen Festsetzungen (Teil B) in der Fassung vom 28.11.2018, und die Begründung vom 28.11.2018 liegen in der Zeit vom

 

07. Januar 2019 bis 07. Februar 2019

 

in der VG „Pleißenaue“, Bauamt, Breite Straße 2, 04617 Treben während der Dienststunden

Mo., Mi., Do.  9.00 – 11.30 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

Dienstag        9.00 – 11.30 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr

Freitag           9.00 – 11.30 Uhr 

öffentlich aus.

Die Bekanntmachung zur öffentlichen Auslegung kann zudem unter der Internetadresse www.vg-pleissenau.de - Amtsblatt - 26. Jahrgang-2018 – Amtsblatt Nr. 12 - 21.12.2018, ab dem 21.12.2018, eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB von der Öffentlichkeit Stellungnahmen zu den Entwurfsunterlagen abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die 1. Änderung des Bebauungsplanes gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

Hinweise:

Bei der Abgabe von Stellungnahmen ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Eine Mitteilung des Abwägungsergebnisses ist andernfalls nicht möglich. Ohne Zuordnung der Stellungnahme kann die Einschätzung der Betroffen- heit privater Belange erschwert sein.

Mit der Abgabe der Stellungnahme wird in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten zum Zwecke der Durchführung des Bauleitplan-verfahrens eingewilligt.

Über die eingegangenen Stellungnahmen wird in öffentlicher Sitzung des Gemeinderates beraten und entschieden.

Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten:

(Informationspflicht nach Art. 13 DS-GVO - Direkterhebung beim Betroffenen)

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

VG „Pleißenaue“ , die Vorsitzende

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13, Abs. 1 lit. b DS-GVO):

Frau Nicole Bromme, Telefon: 034343/70323

Zweck der Datenverarbeitung ist ein Satzungsverfahren nach dem Baugesetzbuch (BauGB) zum Bebauungsplan Erholungspark Pahna, Bebauungsplan „Bereich Fockendorf – Nord“ – 1. Änderung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 13, Abs. 1 lit. c DS-GVO i. V. m.

§ 16 Abs. 1, Thür.DSG):

§§ 8 bis 28 sowie 34 und 35 BauGB

Empfänger (Art. 13 Abs. 1 lt. E DS-GVO):

Ihre personenbezogenen Daten erhalten das Landratsamt des Landkreises Altenburger Land gem. § 21 Abs. 3 ThürKO sowie der Postvertrieb.

Dauer der Speicherung:

Die konkrete Speicherdauer kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht angegeben werden. Daher werden die Daten so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für das Bebauungsplanverfahren erforderlich ist.

Rechte der Betroffenen im Rahmen der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 2 lit. b DS-GVO):

Die nachfolgenden Rechte bestehen nur nach den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen und können auch durch spezielle Regelungen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbe- zogenen Daten und auf die in Art. 15 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Ver- vollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B., wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Bearbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B., wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personen-bezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann grundsätzlich nicht mehr (Art. 21 DS-GVO).

Es besteht ein Beschwerderecht beim Thüringer Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt (www.tlfdi.de).

Fockendorf, den 21.12.2018

Jähnig                                                                      - Siegel -

Bürgermeister

 

Kontakt

Sitz:                

04617 Treben

Breite Straße 02

VG Vorsitzende:

Frau Richter

Telefon   034343/703-12

Zentrale:

Frau Großmann

Telefon    034343/703-0

Fax          034343/703-27

E-Mail

info@vg-pleissenaue.de

 
 

Informationsbroschüre zur Verwaltungsgemeinschaft

Download PDF (2.7 MB)